Pension Schöller & Jungstars


Carl Lauf's und Wilhelm Jacobys bekannte Boulevardkomödie

(-2008)


Was machen Sie, wenn Ihr reicher Onkel Ihnen Geld verspricht und dafür einen Abend in einer Irrenanstalt verbringen möchte? Neffe Alfred weiß unkonventionellen Rat. Er führt seinen Onkel in die Pension Schöller und lässt ihn im Glauben, er befinde sich in einer Nervenklinik. Die List funktioniert, der Onkel hält die skurrilen Gäste tatsächlich für Geisteskranke. Und warum? Weil ein zutiefst frustrierter Major a. D. ein erfahrener Großwildjäger, ein fanatischer Schauspielschüler und eine wissbegierige Schriftstellerin durchaus den Eindruck erwecken, ein wenig verrückt zu sein. Er verabredet sich mit ihnen zu allen möglichen Aktivitäten. Was er jedoch nicht ahnt: seine neuen Bekannten sind keineswegs in der Pension eingesperrt, sondern stehen tags darauf fröhlich vor seiner Tür und damit nimmt die  Geschichte eine unerwartete Wendung. Wer ist nun normal und wer nicht?  


Aber seien Sie ehrlich - sind Sie sich bei Ihren Gesprächspartner 
darüber immer ganz im Klaren?